Viel Zeit und Nerven investieren Frauen in den Kauf vom perfekten Paar Schuhe. Zu Recht! Denn hat man es erst einmal gefunden, wird es schnell zum treuen Freund – manchmal für Jahre. DAS perfekte Paar gibt es natürlich nicht – es gibt immer nur das perfekte Paar für diesen und jenen Anlass. Plant man beispielsweise einen zweiwöchigen Trip ins sommerliche Kalifornien, nimmt man vielleicht zwei Paar Schuhe mit – einmal schlichte schwarze Sandalen, die zugleich leger als auch edel wirken und zu absolut Allem passen, und einmal nudefarbene High Heels für den großen Auftritt am Abend. Wer bei solchen Kombiwundern wider aller Erwartungen noch ein drittes Paar Schuhe benötigen sollte, kauft es sich einfach auf dem Sunset Boulevard und hat damit sogleich ein einzigartiges Mitbringsel.

Ratschläge für den perfekten Schuhkauf

Tipps beim kaufen von Schuhen

Tipps beim kaufen von Schuhen (Foto: A.K. Photography / flickr.com)

Damit die Shopping-Ausbeute kein Reinfall wird, sollte man – und dieses gilt für alle Einkäufe, ob in L.A. oder Hamburg – einige Ratschläge beherzigen. Schuhe kauft man möglichst in den späten Nachmittags- und frühen Abendstunden. Zu dieser Zeit sind die Füße ein wenig geschwollen und Schuhe, die dann passen, werden auch später nicht drücken. Sucht man Schuhe zu einem speziellen Outfit, zieht man es zur Shopping-Tour am besten an oder nimmt es in den Laden mit. Befindet sich dort eine Umkleidekabine, kann man es zu den Schuhen anprobieren und bekommt einen unverfälschten Eindruck vom Komplettlook. Wichtig: nicht nur einen, sondern immer beide Schuhe anziehen und sie nicht nur provisorisch zubinden beziehungsweise zuschnallen, sondern so drapieren, wie es das Modell vorsieht. Nur so wirken sie authentisch.

Ähnliche Beiträge

  1. Aktuelle Modetrends

Keine Kommentare mehr möglich.