Der Dyson DC29 Origin Staubsauger ist ein praktischer Helfer für jeden Haushalt. Wer ihn einmal erlebt hat, wird ihn nicht mehr missen wollen. Zu stark ist seine Saugkraft, zu einfach seine Handhabung. Der Dyson DC29 Origin saugt alles weg, was nicht niet- und nagelfest ist. Selbst vor hartnäckigen Hundehaaren macht er nicht Halt. Der Untergrund spielt keine Rolle. Sowohl auf Highendparkett als auch dem Flokati saugt das Modell gleichermaßen gut. Qualitätseinbußen Fehlanzeige! Ebenso wie Folgekosten: Da Dyson erfahrungsgemäß keine Staubsaugerbeutel verwendet, müssen sie auch für den DC29 Origin nicht nachgekauft werden – eine merkliche Entlastung für das Portemonnaie. Schmutz- und Staubpartikel werden im dafür vorgesehenen Staubbehälter gesammelt, der eine leichte Entsorgung ermöglicht. Auch die Zahlen überzeugen: Die Saugkraft beträgt 180 Watt, die Leistungsaufnahme schlägt mit 1400 Watt zu Buche, was vergleichsweise billig ist.

Für glatte Böden ist der Dyson DC29 nicht gut geeignet

Dyson Staubsauger werden immer beliebter

Dyson Staubsauger werden immer beliebter (Foto: Charles Williams / flickr.com)

Reserven hat das Gerät noch in der Beweglichkeit. Glatte Böden sind dem Trockenstaubsauger ein Graus – hierauf schlittert der Dyson DC29 Origin mehr als dass er rollt. Zerkratzt werden dabei auch sensibelste Böden zwar nicht, doch die Performance könnte weitaus eleganter sein. Auch mit dem Aufsatzsystem hapert es ein bisschen. Die vielen verschiedenen Aufsätze werden über einen Adapter gewechselt, was das eine oder andere mal nicht eben reibungslos vonstatten geht. Insgesamt macht der formschöne Staubsauger aber einen ganz manierlichen Eindruck. Die Designkomponente ist nicht von der Hand zu weisen. Der DC29 Origin ist so schön, dass er für den Abstellraum eigentlich schon viel zu schade ist. Beinahe ikonisch mutet er an und das Staubsaugen wird mit ihm zu einer der leichtesten Übungen.

Ähnliche Beiträge

  1. Nespresso DeLonghi Lattissima Erfahrungsbericht
  2. Panasonic Lumix Digitalkamera DMC-TZ10EG-K Erfahrungsbericht
  3. Krups XN 7106 NESPRESSO ein Erfahrungsbericht
  4. Samsung HMX-H200 Camcorder – Erfahrungsbericht

Keine Kommentare mehr möglich.