Auf den Technikmessen der Welt sind sie zu hautnah zu bestaunen, zu erleben, auszuprobieren und zu ordern: die neuen Produkte aus der Welt der Technik. Eine schnelllebige Welt – und doch zeichnen sich immer wieder Trends ab, die weiterentwickelt und auf die Spitze getrieben werden – und uns damit unser Leben um ein Vielfaches erleichtern. Gutes Beispiel: Slimtablets für den Rechner, die zum digitalen Zeichnen und zum Verfassen von handgeschriebenen E-Mails einladen. Wer gerne scribbelt oder Notizen festhält, wo er geht und steht, ist mit den neuen Slimtablets sicher an der richtigen Adresse.
Auch in Sachen Beleuchtung  werden die Designer immer kreativer, so werden zum Beispiel die klassischen Büro Leuchten immer kreativer und ausgefallener. Ob als klassischer Schreibtischlampe oder als Klemmlampe am Monitor, den Fantasien der Designer sind hier keine Grenzen gesetzt.

Digitale Bilderrahmen sind der Trend 2011

Techniktrends 2011: Digitale Bilderrahmen

Techniktrends 2011: Digitale Bilderrahmen (Foto: laihiu / flickr.com)

Apropos Slim: Auch vom Fitnessmarkt ist die Highend-Technik längst nicht mehr wegzudenken. Ein Pensum von 7.000 bis 10.000 Schritten am Tag gilt als ideal. Aktivitätssensoren helfen, dieses Pensum aufzuzeichnen, einzuschätzen und zu bewerten. Belohnt wird mit Smileys und Co. Wer sich viel bewegt, darf sich natürlich auch kulinarische Köstlichkeiten gönnen. Küchen tendieren dazu, mehr Technik denn Einrichtung zu sein und selbst Toaster erscheinen durchdesignt und mit integrierten Stoppuhren für den perfekten Toast. Digitale Bilderrahmen dominieren das Bild im gesamten Interieur. Die hauseigene Bibiliothek weicht dem platzsparenden digitalen Reader. Tausende Bücher werden in einem Gerät beherbergt, das in einen Rucksack passt. Die Zeiten, in denen man sich mit drei dicken Wälzern und mehr in der Tasche abgeschleppt hat, dürfen ad acta gelegt werden! Stattdessen geht es mit Reader und Uhren in die City, die auf Anrufe und SMS hinweisen. Selbst James Bond wäre neidisch auf die neuen, hochtechnisierten Uhren. Via Bluetooth synchronisieren sie sich mit dem Handy.

Ähnliche Beiträge

  1. Aktuelle Modetrends
  2. Nespresso DeLonghi Lattissima Erfahrungsbericht
  3. Tipps für eine stylische Wohnungseinrichtung
  4. Lifestyle Apps für das Iphone
  5. Was ist beim Kauf einer Sonnenbrille zu beachten?

Keine Kommentare mehr möglich.